Zürcherinnen und Zürcher setzen klar auf neue Energien

79.3% der Zürcherinnen und Zürcher sagten (bei einer Stimmbeteiligung von 48.1%) gestern ja zum Zusatzkredit für die Geothermiebohrung im Triemli. Das Bekenntnis zu einer nachhaltigen Energieversorgung begann mit der wegweisenden Abstimmung vor einem Jahr zum Ausstieg aus der Atomenergie und zur Festlegung der 2000-Watt-Ziele in der Gemeindeordnung. Danach stimmten die Stimmberechtigten Rahmenkrediten für die Windenergie und für Investitionen in umweltschonende Anlagen im Verhältnis 4:1 zu.

Bemerkenswert ist, dass bei der gestrigen Abstimmung zur Geothermie der Ja-Anteil in absoluten Zahlen noch höher war als bei der 2000-Watt-Abstimmung. Die Stadtzürcher Bevölkerung unterstützt den vor einem Jahr eingeschlagenen Weg also überaus deutlich.
Energieabstimmungen Stadt Zürich
This image is a theme.plist hack